Neue Farbe fürs Wohnzimmer – Was man während der Feiertage so macht…

Hallo! Nun habe ich schon fast vergessen wie man schreibt, so lange gab es keine neuen Beiträge von mir. Aber ich muss sagen, es ist auch nicht wirklich viel passiert, worüber es sich gelohnt hätte zu schreiben. Nun haben wir aber die Feiertage genutzt um uns an das Wohnzimmer zu machen und das möchte ich Euch zeigen.

Ich bin nicht sicher ob es ein altweiß war, welches wir übernommen haben oder ob es einfach ein in die Jahre gekommenes weiß, auf jeden Fall hat es mir gefallen. Um die schönen weißen Holzrahmen der Türen und auch den Stuck besser hervorkommen zu lassen benötigte es aber etwas Kontrast, daher habe ich irgendwann mal den Rest Sanfter Morgentau, den ich vom Flur übrig hatte, an eine Wand gebracht. Auch das fand ich ganz schön, aber zu dem (vermutlich in die Jahre gekommenen) weiß, waren auch noch ein paar Löcher in der Wand die mal gespachtelt werden mussten und insgesamt brauchte es mal einen neuen Anstrich.

Hier ein paar vorher Bilder:

Da der Raum nicht sehr groß ist, musste es eine helle Wandfarbe sein und gleichzeitig zu unserem neuen grünen Sofa, welches im Februar kommt, und zu unseren beigen Vorhängen passen, es war also gar nicht so leicht den passenden Ton zu finden. Ich gebe zu, in der Farbabteilung gabs einen klitzekleinen Nervenzusammenbruch, aber dann war er gefunden.

Und so siehts nun aus:

Die Farbe ist übrigens von Obi und nennt sich 11.6. Und nun heißt es warten auf das Sofa … Eins der Dinge die ich nicht so gut kann, aber ich hoffe einfach, dass es etwas früher kommt und in der Zwischenzeit habe mir noch einen alten 60er jahre Schrank vorgenommen, der ebenfalls ins Wohnzimmer soll und darauf wartet aufbereitet zu werden. Das Endergebnis kommt dann also … hoffentlich bald.

bis bald,

 

 

 

*Werbung unbeautragt und unbezahlt!

Teilen: