Platzmangel adé – Stority ist da!

Hallo! Das erste Mal aus der neuen Wohnung! Wir sind fast fertig und knabbern jetzt nur noch an den vergangenen letzten Tagen und Wochen, die ja doch etwas stressig waren. Aber es wird! Morgen werden die letzten fünf Kartons abgeholt, welche ich das erste Mal fremd einlagere und dann kann ich ganz laut “fertig” schreien.

Wie jetzt?

Genau, Dinge dich ich derzeit nicht benötige, z.B. unsere Sommerkleidung, lasse ich das erste Mal fremd einlagern. Ich habe nämlich Stority entdeckt oder sie haben mich entdeckt, wie auch immer, auf jeden Fall bin ich froh hier etwas Platz zu sparen und meine Kartons gut aufgehoben zu wissen. Stority ist ein junges Startup Unternehmen aus Hamburg. Sie knüpfen sich nach und nach unsere Großstädte vor und helfen uns, Platz für wirklich wichtige Dinge zu schaffen. Startups finde ich ja eh total spannend, ich selbst arbeite neben meinem Job auch in einem.

Wie funktioniert das?

Das ist alles ganz simpel. Man lädt sich die Stority App herunter und bestellt sich so viele Kartons wie man benötigt (Ich als Designfreak stehe übrigens total auf das hübsche Design von denen 😂). Alle Kartons können digital “beschriftet” werden, indem man einfach den QR Code scannt. Für das Bringen oder Abholen reicht ein Klick und man wählt ein Zeitfenster, innerhalb von 24h werden sie gebracht bzw. abgeholt. Super praktisch also. Probierts doch auch mal aus.

Das Gespenst habe ich übrigens nicht mit eingelagert, Gründe dafür hätte ich aber gehabt ☝️. #allesnureinephase

Bis bald,

 

 

*enthält werbung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.