Warum nun alles ein kleines bisschen besser ist plus OOTD

Hallo! Hach ich freue mich mal wieder am Schreibtisch zu sitzen und zu schreiben. Das Wochenende ist zwar noch in vollem Gange, aber ein kleines Resümee habe ich schon, ebenfalls ein paar Details zu meinem Outfit. Aber nun von vorn… Endlich wieder Wochenende! Das denke ich mir seit ein paar Wochen nochmal mehr als sonst. Nicht, dass ich meinen Job nicht mag, im Gegenteil. Der Grund ist, meine Freundin ist zurück in Hamburg. Wir können endlich wieder durch die City schlendern, bummeln, uns von Café zu Café hangeln, unsere Lieblingsbars besuchen, an die Alster und und und … ich könnte noch so viel aufzählen … Im Großen und Ganzen ist einfach alles ein kleines bisschen besser als vorher. Der Kontakt blieb trotz der Entfernung konstant, ich würde sogar sagen er wurde zunehmend mehr, unzählige WhatsApp Nachrichten, Fotos und Sprachnarichten gingen in den Monaten in denen sie im Ausland war hin und her, trotz Wiederkehr hat sich daran bisher kaum was geändert ? Aber so live, mit Haut und Haar ist es dann doch nochmal was anderes und ich freue mich auf die kommenden Wochen / Monate.

Dieses Wochenende waren wir an der Alster und haben, wie so oft, ein neues Café ausprobiert. Jetzt aber zum Outfit. Wir haben nun endlich den kalten, dunklen Januar hinter und gebracht und auch der Februar verabschiedet sich so langsam. Die Tage werden heller, ein bisschen wärmer und es macht wieder Spaß sich länger als 1-2 Stunden draußen aufzuhalten, so wie wir heute. Meinen Mantel, ja ich weiß man sieht ihn öfter hier, aber ich bin einfach noch so verliebt in ihn und die Temperatuten lassen es noch noch nicht zu ihn abzulegen… Ich habe dazu eine Stoffhose von Pull & Bear und Reebok Sneaker an, meine Tasche ist von MSGM. Wie immer verlinke ich es euch unten.

 

Zara Mantel: leider ausverkauft, ähnliches hier

Hose: hier

Sneaker: hier 

Tasche: hier 

 

Bis bald,

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.